Pedra Cancela Adegas Lusovini | Nelas

Die Weinberge von Pedra Cancela liegen einige Kilometer von Nelas entfernt ...

... dort hat die 2009 gegründete Lusovini Vinhos de Portugal-Gruppe ganz kräftig in die Liegenschaften der 2013 in die Insolvenz gegangene Cooperativa Agrícola de Nelas invistiert.

Die ehemalige Adega der Kooperative wurde von Grund auf restauriert und beheimatet heute die Adega Lusovini, einen Wein-Shop (Loja da Adeja) ...

... sowie die Taberna da Adega, wo jeder Gast zur Begrüßung mit einer "flute" des hauseigenen Espumante (Sekt) empfangen wird.

Die "Taberna", man kokettiert augenscheinlich mit Understatement, ist ein schickes Restaurant mit einem hübsch durchgestylten Interieur, schwarz, Kork, dunkle und helle Holztöne, "Wein/Weinkultur" ist dabei das Leitthema ...

Eine aufgeräumte Speisekarte bietet eine wechselnde Auswahl lokaler Gerichte, pfiffig zubereitet und nett präsentiert zu sehr attraktiven Preisen. Auf der Weinkarte stehen die Weine (und Portweine) der Lusovini-Gruppe, die alle auch als offene Weine erhältlich sind.

 

Ich hatte Mittags Peixinhos á Horta (ausgebackene Bohnen / grüner Spargel) mit Sprossen und grobem Salz (4 €), Bife á Taberna mit einer schmackofatzigen "Queijo Serra da Estrela"-Sauce (12 €). Dazu harmonierte der Rotwein Pedra Cancela 2014 Reserva (3 €/Glas).

 

Zum Nachtisch wählte ich einen Pudim Queijo Serra da Estrela (3 €) in Begleitung eines Late Bottled Vintage-Portwein, dem Andresen LBV 2011 (2 €). Alles sehr, sehr lecker ...

Nach dem Essen habe ich die Adega besichtigt. In der ehemaligen Destillerie ist ein separater Raum eingerichtet, der für kleinere Events/Feierlichkeiten gemietet werden kann

Einige der alten Beton-Lagertanks wurden stillgelegt und werden heute als natürlich temperierter Lagerraum für die Espumantes genutzt.

 

Ein großes Investment, das die alten Installationen sinnvoll mit neuem Leben füllt und darüber hinaus eine begrüßenswerte Philosophie, die am Standort auf regionale Rebsorten und regionale Produkte setzt.


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org