Secretos de Porco Preto com Batatinhas Assadas

Zutaten:

  • 1,2 kg Schwarzes Schwein
  • 1,2 kg Kartoffeln (Drillinge)
  • 6 - 8 Knoblauchzehen
  • Weißwein a olhómetro (nach Augenmaß)
  • Olivenöl
  • 2 - 3 Lorbeerblätter
  • Thymian
  • Salz

Das Fleisch würfeln und in einer Auflaufform in Salz, gehacktem Knoblauch, Weißwein und Lorbeerblätter marinieren. Bevor das ganze bei 180°C für ca. 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen kommt, noch einen Schuss Weißwein, Thymian und einen Spritzer Olivenöl drüber geben. Die gewaschenen, ungeschälten Kartöffelchen kommen mit Salz, Knoblauch, einem Glas Wasser und einem Glas Weißwein in einer separaten Auflaufform in den Ofen. 

 

Das  Schwarze Schwein, das genetisch bedingt schön viel Fett im Muskelfleisch einlagert,  hatte ich von Miguel & Miguel.  1a Ware, deren Qualität dazu anregt auch bei den übrigen Zutaten nicht zu geizen, weder an der Qualität (der Vinho in dem ich das Schweinefleisch mariniert habe, war ein Vinha do Foral (Rebsorte: Fernão Pires), noch an der Quantität (es war viel, Entschuldigung, vieeeeel Alho (Knoblauch) im Spiel). Dazu sal grosso und frischer Thymian.

Der Wein dazu? Quinta dos Currais Tinto 2009. Ein Roter aus den Rebsorten Aragonês (50%), Touriga Nacional (25%), Rufete (15%) und Castelão (10%). Ein Rotwein, der sich erst nach dem zweiten oder dritten Glas erschließt. Einer, der nach dem Öffnen etwas flach wirkt, aber durch "Atmung" und die richtige Trinktemperatur (18°C, nicht weniger!) enorm gewinnt. 

Rezeptidee: TASCA DA CENOURIT@. Obrigado!


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. 

Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org