· 

Monte da Ravasqueira | Guarda Rios Gold Edition 2015


Ich bin richtig begeistert von dieser mollig-intensiven Wuchtbrumme aus dem Alentejo. Dunkel-violett im Glas, verhaltenes Beeren-Aroma, super-rund und ausgewogen am Gaumen. Mit feinen Tanninen, die den kräftigen Noten nach reifen Beeren- und Früchten einen perfekten Halt geben. Man merkt dem Rotwein an, dass der Chefweinmacher Pedro Pereira Gonçalves in seiner Laufbahn einige Stationen in der "neuen Welt" absolviert hat: Ein perfekter "Gastgeberwein", man kann damit nicht viel falsch machen. Aber: Der "Guarda Rios" ist dabei niemals belanglos, sondern bringt ausdrucksstark viel rüber. Rebsorten: Aragonês, Syrah und Alicante Bouschet. 13,50 % Vol. 10 Monate in französischer Eiche ausgebaut. 18 EUR/Flasche in Portugal. 


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org