Quinta da Serradinha (LEIRIA)

Die Quinta da Serradinha liegt eine gute Autostunde nördlich von Lissabon am Rande von Leiria. Somit gehören die Weine des Weinguts zum DOC  Encostas d’Aire,  dem größten der 9 DOCs innerhalb der Weinregion Lisboa. Das Weingut mit rund 6 ha Rebfläche setzt auf die Rebsorten Castelão, Baga, Touriga Nacional, Alfrocheiro und Tinta Miúda (rot) sowie Arinto, Fernão Pires und Encruzado (weiß) und zählt zu den Pionieren in der organischen Bewirtschaftung von Weingärten (seit 1978 um genau zu sein und ist seit 95 zertifiziert, ununterbrochen). 

2,5 ha der Weinberge sind fast 70 Jahre alt, der übrige Rest wurde vor über 25 Jahren neu bestockt. Auch hier gilt wieder das Prinzip, dass entlang der Rebstockreihe gemäht wird, dsamit die Rebstöcke gut belüftet werden. Zwischen den Reihen aber stehen aber die Gräser und Wildblumen, schützen die Sohle und bieten reichlich Lebensraum für Insekten.

Die Nähe zum Atlantik bringt kühle Nächte mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Pinienwälder, die Weinberge und die Apfel- und Birnenbäume an den Ausläufern der Serra sorgen für den bukolischen Charme der hügeligen Landschaft.


Serradinha Vinho Rosé 2018 - Dunkles Lachsrot. 100 % Touriga Nacional. Erdig, beerenfruchtig, Earl Grey. Extrem langes Finish für einen Rosé. Ein Rosado zum "drauf rumkauen" und nicht bloß "swooosh runterkippen". Komplexer Organic Wine.


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org