· 

Quinta da Lapa | Nana Reserva Tinto VR Tejo 2010


Der lag schon etwas länger in meinem Keller. Feines Stöffchen, das Önologe Jaime Quendera da für die Quinta da Lapa in die Flasche gebracht hat. Sehr frisch und würzig, viel Beeren- und Fruchtnoten. Hat mich ausgesprochen positiv überrascht, wie rund und präzise sich der Rote am Gaumen präsentiert. Feine Tannine, nicht zu viel Holz. Die aktuellen Jahrgänge kosten 12 EUR/Flasche in Deutschland.

Ich hatte heute - total unkompliziert - in Streifen geschnittenes Lammfilets dazu, plus Stangensellerie, Paprikaschoten, Schalotten, Knobi, getrocknete Oliven und Fagottini. Hmmmmmmm, lecker!


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. 

Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org