Aveleda


 

Ein Quinta-Besuch im Jahr 2012, bei dem trotz aller "Paixão pelo Vinho" der Weinbau weniger im Vordergrund stand als die großartigen Leistungen im  Gartenbau. Also kein Besuch des Weinkellers, dafür ein traumhafter Spaziergang über das Anwesen der Quinta da Aveleda

 

 

Nach einem gut eineinhalbstündigen Spaziergang durch die vorzüglichen Gärten der Quinta endete mein Besuch bei einem jungen, wohlschmeckenden, leichtfüßigen (11,5 %) 2011er Loureiro e Alvarinho. Der Wein kostet im Direktverkauf auf der Quinta unter 4 EUR! Einfach fantastisch, was der Minho bzw. die Weinregion Vinho Verde in Sachen "Genuss" zu bieten hat!

 

 

 

Mein Bericht beginnt also mit dem finalem Wine-Tasting (einmal anders rum). Zur Weinprobe wurde Queijo gereicht, die Milch für den Käse stammt aus eigener Produktion von der Quinta-eigenen "herd of Frisian cows".  

 


... das die Quinta de Aveleda über den Casal Garcia hinaus noch mehr in petto hat, sem duvida!

Unter dem Dach der Aveleda-Gruppe vereinen sich auch Weingüter vom Douro oder dem Bairrada, aber das Herz schlägt in der Vinho Verde-Region. Unter neben dem o.a. Kassenschlager (Brot-und-Butter-Geschäft) gibt es interessante Qualitätsweine.


DIE PARKANLAGE DER QUINTA DA AVELEDA

Die Quinta hat eine Gesamtgröße von rund 150 ha, von denen das meiste auf Rebflächen fällt. Die über 150 Jahre alte Anlage des "Romantikgarten" umfasst ca. 5 ha. Die Guedes-Familie führt das Gut seit 300 Jahren in fünfter Generation.

Casa Romântica

Casa do Porteiro

Torre das Cabras

Janela Manuelina

Casa de chá

(meine Gartenlaube fällt geringfügig schlichter aus :-) )

Portão Monumental Brasonado und die Weinberge (as vinhas) im Hintergrund  

Fonte de Nossa Senhora da Vandoma

Zurück zum Anwesen

Schön? Schön!


Über mich ...

 

Weinliebhaber mit engem Bezug zu Portugal. Beruflich habe ich keine Berührungspunkte mit dem Wein-Business.  Insofern schreibe ich unabhängig über  portugiesische Weine als reine Liebhaberei. 

Anregungen, Fragen? Gerne: frank@vinhoportugal.de

 

 

Alles über die Vielfalt der portugiesischen Weine auf www.vinhoportugal.de oder im Rahmen der größten deutschsprachigen Community rund um das Thema "Portugal" auf www.portugalforum.org